Elektrische Wechselfelder

Wie entstehen elektrische Wechselfelder?

Sobald an einer elektrischen Leitung Spannung anliegt entstehten sog. elektrische Wechselfelder. Dazu braucht es keinen Verbraucher, d. h. dieses Feld ist auch vorhanden wenn z. B. die Nachttischlampe ausgeschaltet ist. Verursacher solcher elektrischen Wechselfelder sind potentiell alle technischen Geräte im Haushalt wie Leitungen, Geräte, Steck- und Verteilerdosen.

Warum sollten elektrische Wechselfelder minimiert werden?

Befindet sich ein Körper in einem solchen Wechselfeld schwingen alle frei beweglichen Ladungsträger im Körper mit diesem Feld mit, da der menschliche Körper als Antenne fungiert. Mögliche Folgen können sein, die Beeinflussung der Melatoninsynthese und der Zellkommunikation, Körperströme die Gewebezellen in Nerven und Muskeln unterschwellig stimulieren.

 

Sie hätten gerne mehr Information? Nehmen Sie Kontakt auf: Tel.: 0351 – 84 72 33 23

© 2006-2018 | Bauwerksanalyse Dresden – Elektrosmog-Messung -