Elektrische Gleichfelder

Wie entstehen elektrische Gleichfelder?

Elektrische Gleichfelder entstehen durch Ladungstrennung (zum Beispiel beim Gehen über einen Teppichboden bzw. allgemein durch Reibung an Kunststoffmaterialien) oder durch elektrotechnische Geräte (Fernseher). Dabei spielt die Luftfeuchtigkeit eine wesentliche Rolle.

Wie beeinflusst ein gestörtes elektrisches Gleichfeld meine Wohnqualität?

Das elektrische Gleichfeld wirkt sich indirekt auf das Wohnklima aus. Da es zu einer vermehrten Staubverfrachtung und Großionenbildung führt, verschlechtert sich die Qualität der Raumluft. Es kommt zu einer gestörten Luftionisation. Neben Ausdehnung und Intensität ist v. a. die Polarität des Feldes von Bedeutung. Gemessen werden die Feldstärke im Raum sowie die Oberflächenspannung der im Raum befindlichen Materialien, die Polarität und die Entladezeit.

 

Sie hätten gerne mehr Information? Nehmen Sie Kontakt auf: Tel.: 0351 – 84 72 33 23

© 2006-2018 | Bauwerksanalyse Dresden – Elektrosmog-Messung -