Leckortung

Neben dschimmelbildung an nasser Wander energetischen Beurteilung von Gebäuden ist das Auffinden von Leckagen und Baumängel ein wichtiges Aufgabenfeld der Bauthermografie. Die Ursachen sind vielfältig: Schadhafte Trinkwasser-, Abwasser- oder Heizungssysteme im Haus, eindringende Feuchtigkeit von außen durch Risse oder fehlerhafte Abdichtungen.

Mithilfe einer Wärmebildkamera können Leckagen zerstörungsfrei geortet werden. Neben der Thermografie kommen auch Feuchtigkeitsmessungen zum Einsatz. Ein großer Vorteil bei z.B. Fußbodenheizungen. Der Fußboden kann nach einer Thermografie zielgerichtet am Leck geöffnet werden. Eine thermografische Untersuchung spart bares Geld, Zeit und schont die Nerven.

LecksucheEs muss nicht erst etwas kaputt gehen. Manche Baumängel entstehen schon in der Bauzeit. Luftdurchlässigkeiten, mangelhafte Wärmedämmung oder schadensverursachende Wärmebrücken lassen sich ebenfalls durch eine Bauthermografie auffinden. Dadurch können Bauschäden und/oder die Gefahr einer Schimmelpilzbildung frühzeitig vermieden werden.

© 2015-2016 | bauwerkanalyse - Ingenieur- und Sachverständigenbüro